Fünf Geschosse, eine Holzfassade und viele begrünte Flächen - das Wälderhaus in Hamburg-Wilhelmsburg zieht die Blicke auf sich. Das Gebäude ist ein Exzellenzprojekt der Internationalen Bauausstellung 2013 (IBA) und ein Projekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. Dieses weltweit einzigartige Haus aus Lärchenstämmen wurde am 2.11.2012 in Wilhelmsburg eröffnet.

Das 17 Millionen Euro teure „Wälderhaus“ vereint unter seinem begrünten Dach vier Bereiche: die Ausstellung Science Center Wald, Seminar- und Tagungsräume, das Restaurant "Wilhelms" und das 82-Zimmer-Hotel "Raphael Wälderhaus". Das ökologisch ausgerichtete 3-Sterne-Superior Raphael Hotel Wälderhaus bietet seinen Gästen eine Symbiose aus gesunder und persönlicher Atmosphäre, höchstmöglicher Nachhaltigkeit und modernster Technik. So kann der Hotelgast über seinen Flachbildfernseher nicht nur fernsehen, sondern über eine intuitive und übersichtliche Bedienoberfläche vielfältige Medienangebote, wie tagesaktuelle Nachrichten oder diverse Hotelinformationen abrufen oder einfach nur Radio hören. 

Zur Steuerung der Raumfunktionen in den Hotelzimmern wurde eine Industrie-SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) eingesetzt, welche über funkbetriebene Raumthermostate Stellventile regelt und zusätzlich auch die Signalisierung der Brandmeldeklappen als ergänzende Information zur Brandmeldeanlage auswertet. Auch das Sprachalarmierungssystem wurde als Teil der Gefahrenmeldeanlage von Q-SOFT in Gemeinschaft mit BOSCH Sicherheitssysteme realisiert.

Neben der Integration der Gast- und Hotelfunktionen wurden auch die multifunktionalen Konferenzräume sowie die Ausstellungs- und Verwaltungsbereiche durchgehend auf IP-Basis realisiert. Eine moderne IP-Türkommunikation, welche Audio/Video-Sprechanlage in die Haustelefonanlage einbindet, rundet das Konzept ab.

Zusätzlich plante Q-SOFT die flächendeckende Integration von Wireless LAN in die Gesamtlösung. Mittels eines Simulationsprogramms erfolgte vorab die Analyse der individuellen Beschaffenheiten des gesamten Gebäudes. Mit Hilfe umfangreicher Funkausleuchtungen berechneten wir präzise die optimalen Antennenstandorte, die exakten Reichweiten sowie die genauen Entfernungen. Somit ist eine vollständige und fehlerlose WLAN-Abdeckung gegeben. Das WLAN wird dabei mehrfach genutzt: neben WLAN-Telefonie steht dem Hotelgast ebenso wie dem Betreiber die drahtlose Internetnutzung im gesamten Hotelbereich zur Verfügung, auch in den Konferenzräumen kann flexibel auf die Nutzung des Internets zugegriffen werden. Die Anmeldung erfolgt individuell mit dem jeweiligen Zimmer-Logon oder einem Surfticket von der Rezeption. Büro, Verwaltung und angegliederten Mietparteien stehen separate geschlossene WLAN-Netze zur Verfügung.

Q-SOFT gewährleistet jederzeit die Datensicherheit und die Trennung der Anwendungen. IT-Sicherheit, die Einhaltung von Sicherheitsstandards und die Isolation einzelner Anwendungen ist eine Selbstverständlichkeit. Augenmerk wird auf die ständige Verfügbarkeit gelegt. Jedes IP-Gerät wird auf seine Funktionsfähigkeit permanent und zentral überwacht. Werden Probleme identifiziert, werden die zuständigen Servicemitarbeiter automatisch per E-Mail oder SMS informiert. Im Idealfall kann das Hotelpersonal reagieren, bevor dem Hotelgast Unannehmlichkeiten entstehen.

Mit diesem ganzheitlichen Ansatz ist es gelungen, Ressourcen zu schonen.